Die kleine Theaterwerkstatt



 

 

Erweiterungsmodule

alles rund um Theater, Film,
Stücke, Drehbuch und mehr

Erweiterungsmodule

alles rund um Theater, Film,
Stücke, Drehbuch und mehr

Erweiterungsmodule

alles rund um Theater, Film,
Stücke, Drehbuch und mehr

Die kleine Theaterwerkstatt Theater hautnah Theaterpädagogik pur

SPIELLUST & THEATERLUFT • Erfahren • Erleben • Umsetzen

Unsere Erweiterungsmodule

Erzähltheater, Schattenspiel- und Schwarzlichttheater, Theater mit den Allerkleinsten (Kita, Hort), Ausdrucksform und Bewegungstheater, Tanztheater, Clownstheater, Jeux Dramatiques Teil I und Teil II, Theater im Unterricht Teil I und Teil II, Drehbuch schreiben, Straßentheater in der Toscana,...

Folgende Erweiterungsmodule sind derzeit fest im Programm:

Theater in Hort und Kindergarten
Theater in Hort und Kindergarten

Großraum Stuttgart, Tübingen

für Lehrer an Grundschulen, Sozialpädagogen/innen, Erzieher/innen  und Spielleiter/innen
Theater macht schon den Allerkleinsten Spaß! Und auf diese Spielfreude bauen wir als Theaterpädagogen auf, um die Kinder spielerisch mit Spaß und Freude an das  Theaterspielen heranzuführen. Dazu benötigen die Kinder nur ihren Körper und ihre Ausdrucksmöglichkeiten, sei es durch Sprache oder Geste.
Die Teilnehmer erfahren geeignete Spielmethoden  und Spielmittel für das biographische Theater mit Kindern ab zwei Jahren.

Unser Ziel ist es

  • den Erzieher/innen im Hort und Kindergarten und Lehrern/innen in der Grundschule geeignete Spielmethoden aufzuzeigen,
  • mögliche Spielelemente zu vermitteln, die die Kinder auf das Theaterspiel einstimmen,
  • mögliche Spielformen für das Theater aufzeigen und diese selbst zu erfahren,
  • konkrete Modelle für das Arbeiten mit Kindern für das jeweilige Alter vorzustellen und zu erproben,
  • ein Grobraster für eine Theaterplanung mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen zu erstellen. 

Theater im Unterricht I - geht das?
Ein eigenes Stück mit Schülern bühnenreif entwickeln 

Theater im Unterricht

Großraum Stuttgart, Tübingen

für Lehrer/innen an weiterführenden Schulen, Sozialpädagogen/innen und Spielleiter/innen
Immer wieder werden wir von Lehrkräften angesprochen, die zwar die Grundelemente der Theaterpädagogik erlernt haben, aber nicht genau wissen, wie man diese zielgerichtet und praxisorientiert einsetzten kann. In diesem Modul werden wir lernen, wie man mit Schülern ein eigenes Stück entwickelt und aufzeigen, wie man dies in unterschiedlichen Rahmenbedingungen durchführen kann.

Unser Ziel ist es

  • die Lehrer/innen, Sozialpädagogen/innen und Spielleiter/innen Ihrer Arbeit als Fachkraft im Wahlpflichtfach Literatur und Theater, in der Theater-AG, im Unterricht, in Laienspielgruppen oder als Fördermaßnahme, z.B. nach AC-Profil zu unterstützen.
  • Dazu gehört, dass die Teilnehmer die Grundlagen der Theaterpädagogik und ihre Erkenntnisse direkt in die Praxis schnell übertragen können.
  • Anleitung zur Erstellung eines Theaterplans
  • Erstellen eines Grobrasters für die Planung einer Theatersequenz für unterschiedliche Stundenmodelle

Theater im Unterricht II - geht das?
Mit Schülern  Literatur bearbeiten und entwickeln für die Bühne  

Theater im Unterricht

Großraum Stuttgart, Tübingen

 für Lehrer/innen an weiterführenden Schulen, Sozialpädagogen/innen und Spielleiter/innen
Immer wieder werden wir von Lehrkräften angesprochen, die zwar die Grundelemente der Theaterpädagogik erlernt haben, haben nicht genau wissen, wie man diese zielgerichtet und praxisorientiert einsetzten kann. In diesem Modul wollen wir Literatur frei mit Schülern bearbeiten, das Stück für die Bühne entwickeln und aufzeigen und wie man dies in unterschiedlichen Rahmenbedingungen durchführen kann.

Unser Ziel ist es

  • die Lehrer/innen, Sozialpädagogen/innen und Spielleiter/innen Ihrer Arbeit als Fachkraft im Wahlpflichtfach Literatur und Theater, in der Theater-AG, im Unterricht, in Laienspielgruppen oder als Fördermaßnahme, z.B. nach AC-Profil zu untersützen.
  • Dazu gehört, dass die Teilnehmer die Grundlagen der Theaterpädagogik und ihre Erkenntnisse direkt in die Praxis schnell übertragen können.
  • Anleitung zur Erstellung eines Theaterplans
  • Erstellen eines Grobrasters für die Planung einer Theatersequenz für unterschiedliche Stundenmodelle
  • Hilfen bei der Umsetztbarkeit von literarischen Texten in eine freie Eigenproduktion  

Ein Drehbuch  oder ein Stück schreiben - wie geht das?
Ein Drehbuch oder ein Stück schreiben

Großraum Stuttgart, Tübingen

für  alle, die ihre Stücke für die Bühne oder den Film selbst schreiben möchten

Immer wieder kommen Spielleiter/innen mit einem Stück an Grenzen. Gründe dafür können unpassenden  Ramenbedingungen oder Diskrepanzen zwischen Rollen und Schauspieler sein. Dann heißt es: das Stück umschreiben oder ganz neu schreiben. In diesem Workshop ehalten sie Einblick wie man ein Stück aufbaut, den Spannungsbogen hält und Figuren entwickelt. Sie erhalten Grundregeln für das Schreiben an einem Drehbuch oder Stück.

Stücke und Drehbuch schreiben 

  • Textvorlagen bearbeiten und Texte neu verfassen
  • Arbeitsprozess zum Schreiben
  • Figuren erschaffen
  • dramatische Strukturen - Dramaturgie-Modelle
  • Enwickeln einer Ideen bis zum Stück oder Drehbuch 

Ausdrucksspiel aus dem Erleben - JEUX DRAMATIQUES
Ausdrucksspiel aus dem Erleben

Großraum Stuttgart, Tübingen

JEUX DRAMATIQUES die freie Form spontanen Theaterspielens bietet uns immer wieder aufs Neue die reizvolle Möglichkeit, mit Hilfe von vielen bunten Tüchern, von Musik und Geräuschen und anderen „verzaubernden“ Medien, im kreativen Spiel neue Rollen auszuprobieren, unsere schöpferischen Kräfte wieder wachzurufen, uns neu erleben und kennenzulernen – ohne Wertung und Leistungsdruck.
 

Das Erweiterungsseminar bietet die Möglichkeit, die bisher gemachten Erfahrungen mit Jeux dramatiques zu vertiefen, sich aufs Neue auszuprobieren und praxisorientierte Tipps zu erhalten.

In diesem Modul werden wir

  • mit unterschiedlichen Texten, Themen und neuen Spielformen die vielfältigen Möglichkeiten des Ausdrucksspiels erkunden und
  • mit allen Sinnen spielerisch in die Welt des Ausdrucksspiels eintauchen.

Tipps,  Erfahrungen und Austausch für die Umsetzung in die Praxis werden ebenso Raum haben.
 

Straßentheater in der Toscana
Italien Toscana Straßentheater

26.Mai bis 2.Juni 2018

Straßentheater ist eine eigene künstlerische Ausdrucksform. Gemeinsam wollen wir eine Woche in der Toskana/Umbrien verbringen und neben gemütlichen Abenden im Freien, italienischem Essen und Wein, uns im Straßentheater erproben.

Das Seminar bietet die Möglichkeit, die bisher gemachten Erfahrungen der Theaterarbeit zu vertiefen und mit Straßentheater zu einer neuen künstlerischen Ausdrucksform zu verbinden.

In diesem Modul werden wir unter anderem

  • mit Standbildern
  • mit Masken
  • mit verstecktem Theater
  • Körperarbeit
  • Pantomime
  • mit Bewegungstheater / Walkacts/ Slow-Motion
  •  und anderen Stilmitteln arbeiten

Tipps,  Erfahrungen und Austausch für und nach  der  Umsetzung in die Praxis werden ebenso Raum haben, wie eigene Freizeitaktivitäten

 

Geplante Erweiterungsmodule

Von Einzelszenen zum fertigen Stück

Wie kann ich aus vielen Einzelszenen ein Stück bauen? 
Wie kann ich Übergänge im Stück schaffen und Bühnenumbauten gestalten?
Solche und ähnliche Fragen rund um einen Stückaufbau werden in diesem Erweiterungsmodul bearbeitet und beantwortet. Ausserdem erhalten die Teilnehmer Anregeungen und Hilfen zur praktischen Umsetzung.

Sprache und Stimme auf der Bühne

Wie kann ich meine Stimme bewußt für eine Szene einsetzten um Gefühle und Stimmungen auf der Bühne zu erzeugen?
Schreien auf der Bühne - aber richtig! Wie kann ich meine Stimme stützten und somit schonen.
Monologe auf der Bühen spannend gestalten - wie geht das?
Wenn Sie solche oder ähnliche Fragen haben, sind sie in diesem Erweiterungsmodul richtig. Sie erhalten Einblicke in die Stimmschulung, Anleitungen für Monologe und vieles mehr rund um Text, Stimme und Gefühl.

Infos

Kursort für die Erweiterungsmodule:
Großraum Stuttgart, Tübingen:
 

Großraum München, Ingolstadt:
nähere Informationen folgen

 

Anmeldeformular
Anmeldeformular zum Download als PDF

Zeiten, Kosten, Anmeldung

Samstag von 9:00 - 18:30 Uhr mit Pausen
Sonntag von 9:00 - 15:30 Uhr  mit Pausen

Kosten eines Wochenendkurses: 185€
 

Nähere Infos: Catharina März
mail@die-kleine-theaterwerkstatt.de